• Schulen
  • Kindergärten
  • Universitäten
  • Hort
  • Sozialeinrichtungen
  • Freizeitbetreuungsinstitutionen
  • Gemeinden
  • Firmen
  • Sofortige psychologische Betreuung
  • Hilfe bei behördlichen Wegen
  • Unterstützung für Opfer und Angehörige durch Selbsthilfegruppen und Einzelgespräche
  • Unterstützung bei juristischen Angelegenheiten
  • Wenn gewünscht, mediale Verbreitung des Missbrauches
  • Lebensstrategien erlernen im Umgang mit dem Missbrauch

Unsere Unterstützung für Missbrauchsopfer und Angehörige

Ausstieg und Hilfe für Betroffene 

Überlebende, Betroffene, Angehörige mit Opferkindern, von massiver Gewalt und sexuellem Missbrauch, die aussteigen wollen, aus dem Schrecken dieser Gewalt, erhalten fast keine adäquate Unterstützung. 

Es fehlen Fluchtwohnungen, eine 24-Stunden-Betreuung über einen längeren Zeitraum und von psychologischer Hilfe gar nicht zu sprechen. Es fehlen ambulant und stationär qualifizierte Einrichtungen, denn diejenigen, die sich auskennen, sind hoffnungslos überfüllt. Darüber hinaus fehlt angemessene polizeiliche und juristische Unterstützung und das Einfühlsam Vermögen der Behörden in diesem Thema.

 

Finanzielle Sicherung

Anwaltskosten, Traumabewältigung, Wohnungswechsel

 

Förderung der Bewältigung des Erlebten 

Unterstützung, mit den hier bearbeiteten Themen umzugehen, Methodentraining, kollektive therapeutische Unterstützung

 

Förderung der Schutzkompetenz 

Sensibilisierung für Sicherheitsthemen und Unterstützung nach dem "Ausstieg"

 

Förderung sozialer Kompetenzen

Gesundes Miteinander mit anderen Menschen lernen

 

Stärkung emotionaler Kompetenzen 

Umgang mit Gefühlen, Stress, Anspannung, Flash Bags

 

Begleitung bei der emotionalen Verarbeitung

Die Entwicklung und Entdeckung eines gesunden Selbstbildes erlernen, Selbstliebe und Selbstwert stärken

Missbrauchspräventions - Vorträge 

Missbrauch passiert zwischen Alltäglichkeiten

 

Täter gehen bei ihren Taten oft strategisch und sorgfältig vor. 

Sie suchen sich ihre Opfer gezielt aus, entwickeln einen Blick dafür, ob sie 

in irgendeinem Sinne bedürftig sind oder aus einem vernachlässigten Umfeld kommen, 

erschleichen sich das Vertrauen ihres Opfers und den umgebenen Bezugspersonen, 

manipulieren und versuchen ihre Opfer mit Drohungen zum Schweigen zu bringen, 

damit ihre Taten unentdeckt bleiben können.

 

Nicht jeder Missbrauch hinterlässt auffällige körperliche Verletzungen

 

Oft erkennt man ihn daran, dass Kinder sich plötzlich stark verändern oder sich zurückziehen. 

Da muss man als Bezugsperson immer wieder aufmerksam sein. Dann bemerkt man diese Veränderung auch schnell. Auch die Angst vor Fehleinschätzungen oder Falschbeschuldigungen hält viele Menschen davon ab, bei einem Verdacht auf Missbrauch aktiv zu werden. Natürlich ist das ein Problem, jedoch ebenso ist es ernst zu nehmen, dass der Missbrauch sich weiter fortsetzt und Kinder in ihrer Not allein bleiben, wenn wir Erwachsene nichts tun. Verdachtsmomente oder gar Äußerungen von Kindern und Jugendlichen ignorieren und nicht eingreifen, darf einfach keine Lösung sein.

 

DU bist nicht der Missbrauch

 

Heute weiß ich, auch als Missbrauchsbetroffene kann man ein positiv-emotionales Leben führen. Emotionen fühlen, Hass loslassen und dem Opfer Muster entwachsen. Wie man mit Missbrauchserfahrungen und den Folgen lebt und zurechtkommt, sagt nicht im Geringsten aus, wie schlimm der Missbrauch ist/war. Es sagt aus, wie man durch eigene Überlebensstrategien, versucht, damit fertig zu werden. Widersprüchlichen Gefühle von Angst, Scham, Wut, Schuld, Trauer, Ohnmacht, Stolz, Triumph, Einsamkeit, u.v.m. sind Gefühle, die gelebt werden müssen und dürfen, auf dem Weg zurück aus dem dramatischen Ereignis. 

© Urheberrecht LE HO NA KU. Alle Rechte vorbehalten   xSparkasse: IBAN: AT07 2025 6000 0170 1663 BIC: SPSPAT21XXXa

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.